Qualitätsmanagement

Sowohl in der Zusammenarbeit mit den zu betreuenden Kindern und Jugendlichen, als auch in der Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern finden ständige Zielsetzungen und die Überprüfung der gesetzten Ziele statt.

Massnahmen der Qualitätssicherung:


  1. AufzählungszeichenPartizipation und Adressatenbeteiligung

  2. Anwendung von Kommunikationsgrundlagen

  3. Kenntnisse und Anwendung von Techniken zur Konfliktbewältigung

  4. Kenntnisse über systemimplizite Stressfaktoren und deren Bewältigung

  5. AufzählungszeichenDokumentation der Entwicklung des Kindes / Jugendlichen

  6. Kenntnisse und Anwendung des Konzeptes „Gender Mainstreaming“

  7. AufzählungszeichenMethodische Kompetenz, die zielorientiertes und prozessorientiertes Arbeiten                     beinhaltet.

  8. AufzählungszeichenNeben den regelmäßigen Hilfeplangesprächen sind die dafür in Frage kommenden              Medien die alltäglichen Dokumentationen, die regelmäßigen Dienstbesprechungen,              Supervision und die Fortbildungen.

  9. AufzählungszeichenZu den uns begleitenden Fachdisziplinen, (Trauma Therapeuten, Logopäden, dem                Hausarzt , der Töpferin, den Trainern der Sportgruppen) halten wir regemäßigen                mindestens monatlichen Kontakt in Form von Austauschgesprächen, Mails und                      Telefonaten